Einfache Weihnachtsplätzchen selber backen

von Matthias Harnick am 20/11/2014

Einfache Weihnachtsplätzchen selber backen Weihnachten steht vor der Tür und der Duft köstlicher Plätzchen durchströmt unsere Wohnungen. Ich wundere mich immer wieder über die vielen Rezepte zu Weihnachtsplätzchen da draußen! Eigentlich ist ein tolles Rezept für Plätzchen zum Ausstechen so einfach. Wir alle kennen sie, die klassischen Weihnachtsplätzchen. Ich stelle euch heute ein tolles und einfaches Rezept vor um diese schnell und mit wenig Aufwand zu backen.

Zutaten

Einfache Weihnachtsplätzchen selber zu backen braucht nicht viel! Zucker, Butter, Mehl, Eier und natürlich Liebe. Natürlich brauchst du auch Förmchen zum Ausstechen. Die bekommst du in jedem kleineren Supermarkt, gerade jetzt um die Weihnachtszeit. KIK zum Beispiel hat immer gute und sehr günstige Förmchen im Angebot.

  • Aufwand: 5 Minuten für den Teig, 1 Stunde ruhen lassen, 5-10 Minuten ausrollen und ausstechen
  • Backzeit: 15 Minuten

Man nehme:

  • ca. 250g Mehl (halbe Packung)
  • Eine Butter (ca. 200g)
  • 100g Zucker
  • 1 Ei

Zum Verzieren:

  • Schokostreusel
  • Puderzucker + Zitrone
  • Kokosraspeln
  • und alles was dir sonst noch einfällt

Zubereitung

Knete alle Zutaten (außer die Verzierung natürlich) zusammen. Dazu eignet sich eine Küchenmaschine. Von Hand geht aber auch. Wichtig ist, dass du den Teig nach dem Kneten schön kühl stellst und mindestens eine Stunde ruhen lässt. Das zahlt sich hinterher beim Ausstechen aus. Du kannst den Teig dazu in eine Tupperschüssel oder Folie machen. Und hör auf vom Teig zu naschen!

Nun geht’s ans Ausrollen: Den Teig als Klumpen aus dem Kühlschrank nehmen und auf eine mehlige Oberfläche legen. Die Arbeitsfläche schön mit Mehl bestäuben. Das verhindert, dass der Teig an der Oberfläche auf der du ihn ausrollst, hängen bleibt. Dann mit der Küchenrolle vorsichtig ausrollen.

Tipp: Sobald der Teig hängen bleibt, weiter mit Mehl bestäuben!

Wenn der Teig ausgerollt ist, kannst du mit den Förmchen die gewünschten Motive ausstechen. Wenn du fertig bist, kommt alles in den vorgeheizten Ofen und wird 15 Minuten lang bei ca. 170°C Umluft gebacken. Wer keinen Umluftherd hat nimmt 190°C Ober-/Unterhitze.
Nach dem Backen herausnehmen und auf einer gewünschten Arbeitsfläche verteilen um sie zu verzieren.

Verzierung

Um eine klassische Puderzuckerverzierung zu machen, musst du eine Zitrone mit Puderzucker vermengen und so lange rühren bis die Masse schön klebrig wird. Danach mit einem Pinsel auf die gebackenen Plätzchen streichen. Anschließend kannst du Schokostreusel darüber streuen. Die bleiben dann schön kleben.
Fertig gebackt sind die ausgestochenen, einfachen Weihnachtsplätzchen!


Kommentare


Verwandte Produkte

Weihnachtsplätzchen

Kaufen Mehr Info


100 Rezepte Plätzchen

Kaufen Mehr Info


Weitere Blogbeiträge

Am 12/11/2016 von Matthias Harnick

10 Top Geschenke für Saarländer

Am 09/03/2015 von Matthias Harnick

Abenteuerliche und hohe Hotels in den Alpen

Am 13/02/2015 von Matthias Harnick

Perfekte Brownies selber machen

Am 25/11/2013 von Matthias Harnick

Die Sauna Charaktere