Perfekte Brownies selber machen

von Matthias Harnick am 13/02/2015

Perfekte Brownies Brownies sind ja so ein Fall für sich. Zu weich, zu hart, zu trocken. Die Amis machen uns da was vor: Meistens sind sie perfekt! Wie man perfekte Brownies macht, zeig ich euch in folgendem Rezept.

Perfekte Brownies haben natürlich etwas mit den Zutaten zu tun. Also ruhig mal 1, 2 Euro mehr ausgeben und dafür hochwertige Zutaten bekommen. Ich kaufe meine im Bio Supermarkt. Dort gibt’s erstens Fair Trade Kakao und zweitens schmecken die Sachen dort auch richtig lecker. Wer auf den Cent schauen muss, der bekommt alle Zutaten natürlich auch im handelsüblichen Supermarkt.

Aufwand:
Ca. 10 Minuten für den Teig. Ca. 25 Minuten Backzeit. Ca. 2 Stunden abkühlen lassen.

Für ein gutes Backblech perfekte Brownies nehme man:

  • eine Tasse ungesüßtes Kakoapulver
  • eine Butter (ca. 200g)
  • 2 Tassen Zucker
  • 4 Eier
  • 4 Teelöffel Vanilleextrakt (flüssig aus dem Fläschchen)
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 halber Teelöffel Salz
  • Schokostreusel oder Nüsse oder M&Ms für die Füllung.

Gleich vorab: Bei den perfekten Brownies kommt es stark auf die Hitze im Ofen an. Wenn du sie zu lange backst, werden sie trocken. Zu kurz: zu flüssig. Vielleicht musst du dieses Rezept auch 1, 2 mal machen bevor sie so richtig perfekt werden. Dennoch starten wir jetzt!

Zubereitung

Den Ofen auf 170°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Die Butter schmelzen lassen und den Kakao unterrühren. Etwas köcheln lassen bis alles schön klebrig ist und der Kakao komplett aufgelöst ist. Nun alles zusammen mit Zucker, Euer, Vanille, Mehl und Salz in einer Schüssel am besten mit Hilfe eines Rührgeräts verrühren. Nicht zuviel rühren! Es reicht bis das Mehl nicht mehr sichtbar und die Masse schön braun klebrig ist. Ruhig mal probieren: Schmeckt hammer!

Jetzt nach belieben Zutaten für die Füllung hinzugeben. Ich mag dicke Schokostreusel. M&Ms sind auch super. Durch die richtige Füllung werden deine Brownies nur für dich richtig perfekt!

Inspiziere nun dein Backblech: Kann man den Teig darauf etwa 1-2cm hoch verteilen? Wenn nicht dann nimm eine Kuchenform oder ein andere Gefäß.
Den Teig nun auf Backpapier (damit uns die Brownies nicht anbrennen) verteilen. Alles kommt für 25 Minuten in den Ofen.

Mach den Test: Mit einem Messer reinpieksen. Wenn du das Messer rausziehst, sollten noch ein paar Krümelchen daran hängen bleiben. Der “Kuchen” sollte auf keinen Fall zu weich sein, da wir ihn sonst nicht schneiden können. Verlass dich ein wenig auf dein Gefühl aber 25 Minuten sind ein guter Richtwert.

Passt alles? Gut, dann raus mit dem Brownie-Kuchen und gut abkühlen lassen. Im Anschluss schneidest du ihn in kleine Vierecke und packst diese luftdicht weg. Normalerweise bleiben sie dann mehrere Tage frisch!

Viel Spaß mit den perfekten Brownies!

Die perfekten Brownies sind fertig


Kommentare


Verwandte Produkte

Dr. Oetker Brownies, 8er Pack (8x 456 g)

Kaufen Mehr Info


Bahlsen XL-Brownie, 6er Pack (6 x 240 g)

Kaufen Mehr Info


Weitere Blogbeiträge

Am 12/11/2016 von Matthias Harnick

10 Top Geschenke für Saarländer

Am 09/03/2015 von Matthias Harnick

Abenteuerliche und hohe Hotels in den Alpen

Am 20/11/2014 von Matthias Harnick

Einfache Weihnachtsplätzchen selber backen

Am 25/11/2013 von Matthias Harnick

Die Sauna Charaktere