Ibiza

Ibiza ist auch bekannt als die "Isla Blanca" und ist eine der fünf Inseln auf den Balearen. Ibiza ist als entspannteste und komfortabelste Insel der Welt bekannt. Wir erklären dir, was diese Insel so besonders macht.

Geschichte von Ibiza

Ibiza hat eine interessante Geschichte. Ibiza war immer als die “Insel des Friedens” unter Hippies bekannt. In den 70er Jahren sind viele Hippies nach Ibiza gezogen. Das liegt daran, dass die Einwohner von Ibiza immer als entspannt und freundlich galten. Noch heute gibt es viele Hippie Schätze auf der Insel, da immer noch regelmäßige Märkte stattfinden.

Gute 20 Jahre später, wurde Ibiza als die Partyinsel von vielen Menschen entdeckt. Wenn man heute von Ibiza erzählt, denkt man oft an die besten Clubs und Partys der Welt.

Aber Ibiza war nicht immer “Liebe und Frieden”. Ibiza war einst ein wichtiger Hafen für Segler und verschiedene Stämme. Ibiza war außerdem Schauplatz blutiger Kämpfe zwischen Arabern, Christen und Piraten.

Ibiza heute

Heutzutage ist Ibiza eine friedliche Insel mit den wunderschönsten Stränden und Buchten im Mittelmeer. Da die Insel sehr klein ist, ist man maximal ein paar Minuten von einem der 70 Strände entfernt. Aber auch die Clubszene ist natürlich legendär.

Die schönsten Strände von Ibiza

Die Strände und Buchten von Ibiza gehören zu den schönsten der Welt. Die schönsten Strände sind:

Ibiza hat nur rund 100.000 Einwohner doch diese Zahl ist nichts im Vergleich zu den hundertausenden Touristen die Ibiza jedes Jahr besuchen. Die Insel hat etwas für alle. Doch neben den zahlreichen Hotels sind es besonders die Ferienhäuser, die Ibiza zu einer Trauminsel und einem Top Ferienziel machen.

Aktivitäten auf Ibiza

Die Haupt Sehenswürdigkeiten von Ibiza findest du in Las Dalias, Es Vedrá Roc, Las Salinas Nature Park und den vielen schönen Plätzen von Ibiza Stadt. Sehr empfehlenswert ist auch der Aguamar Wasserpark. Das Klima auf Ibiza lässt Aktivitäten zu jeder Jahreszeit zu.

Ibiza Reiseführer

  • In Ibiza wird Katalanisch und Spanisch gesprochen. Katalanisch ist die offizielle Sprache der Balearen.
  • Die Währung von Ibiza ist der Euro, da Ibiza zu Spanien gehört.
  • Die meisten Shops schließen zwischen 2 und 5 Uhr nachmittags zur Siesta.
  • Obwohl das Wasser in vielen Orten trinkbar ist, sollte man dennoch Mineralwasser bevorzugen.
  • Das Mindestalter in den meisten Clubs ist 18 Jahre.
  • An den meisten Stränden ist es möglich Schirme zu mieten, dennoch sollten sie ihren eigenen Schirm mitbringen. * Die Sonne scheint sehr stark in den Sommermonaten und es wird empfohlen sich vor Sonnenbrand zu schützen.
  • Die meisten Hotels in Ibiza sind von April bis Oktober geöffnet und die Preise schwanken je nach Haupt- und Nebensaison.

Hotels auf Ibiza finden

Reiseziel

Einchecken am:

Auschecken am:

Reisedatum noch unbekannt

Mehr Info