Laufen für Anfänger

Wenn du dich als Anfänger entschlossen hast, mit dem Laufen anzufangen, haben wir ein paar hilfreiche Tipps für dich zum Einstieg zusammengestellt. Anfänger sollten sich vor allem Ziele setzen und diese verfolgen. Das richtige Material und die richtigen Laufschuhe hast du schnell gefunden.

Ziele setzen

Natürlich kannst du einfach von Heute auf Morgen mit dem Laufen anfangen, wenn du das möchtest. Trotzdem macht es Sinn, sich ein Ziel zu setzen. Das Lauf Ziel sollte realistisch und nicht utopisch sein. Zwar könntest du dir sofort einen Marathon vornehmen, es ist vielleicht aber besser, sich von Ziel zu Ziel zu arbeiten und somit erst einmal einen Halbmarathon oder einen 10km Lauf in Angriff zu nehmen. Ziele sind für die Motivation beim Laufen wichtig.

Die richtigen Laufschuhe

Du solltest, obwohl du ein Anfänger bist, in gutes Schuhwerk investieren. Schuhe ohne anständige Anpassung an deinen Fuß, sind oft schnell kaputt oder können sogar deine Füße verletzen. Ein guter Laufschuh ist eine lohnenswerte Investition und du kannst bis zu zwei Jahre problemlos damit laufen. Spare also nicht, wenn du es nicht musst.

Der richtige Laufschuh wird dir im Sportgeschäft empfohlen. Fast jedes gute Sportgeschäft bietet heute so genannte Laufbandanalysen an. Dabei ziehst du deine Schuhe aus und läufst auf einem Laufband unter Kamerabeobachtung. Am Ende des Tests analysiert der Verkäufer, welcher Laufschuh zu dir passt. Die Preise reichen dabei von etwa 50 bis 200 Euro, je nachdem welchen Bedarf du hast und welche Ansprüche du an einen Laufschuh stellst.

Die richtige Lauf Bekleidung

Je nach Jahreszeit solltest du dich mit funktioneller Laufkleidung ausstatten. Im Winter macht es Sinn, mit engen Laufhosen, einer Sportjacke und Mütze unterwegs zu sein. Im Sommer solltest du logischerweise kurze Kleidung in Betracht ziehen.

Investiere zu Beginn auch in anständige Kleidung. Dieses Investition musst du oft nur einmal in einigen Jahren tätigen, denn gute Laufkleidung hält sehr lange. Es lohnt sich, denn mit funktioneller Laufkleidung wird das Laufen angenehmer und macht mehr Spaß.

Laufsocken solltest du ebenfalls in Betracht ziehen. Es gibt spezielle Laufsocken, die sich schonend um deine Füße legen und dir das Laufen erleichtern.

Der erste Anfänger Trainingsplan

Beginne langsam und mit Bedacht. Wenn du noch nie gelaufen bist, solltest du dir kleine Ziele setzen und diese verfolgen. Die “kleine Runde im Wald” oder “bis zum Ortskern und zurück” sind dabei schon große Erfolge die du feiern kannst, wenn du es schaffst. Dein erster Trainingsplan sollte sich um diese Ziele drehen.

Dein erster Lauf Trainingsplan sollte außerdem regelmäßige Termine beinhalten. Versuche, so regelmäßig wie möglich zu laufen und halte dich fest an diese Termine. Zu Beginn wird dir das noch schwer fallen aber mit der Zeit wirst du Routine gewinnen und mehr Spaß beim Laufen haben.

Das kostenlose E-Book von trendfit.de ‘Richtig Joggen’ wird dir ebenfalls helfen, als Anfänger an das Thema Laufen heranzukommen.

Lauf Ziele verfolgen

Verfolge deine Ziele. Mit jedem erreichten Ziel, setzt du dir ein neues. Aus der “kleinen Runde im Wald” wird schon bald die “große Runde” und nach einem 5km Wettkampf folgt ein 10km Lauf. Auf diese Weise wirst du immer besser, fitter und ausdauernder und arbeitest vielleicht auf dein größtes Ziel, einen Marathon, hin. Wir wünschen viel Erfolg!


Mehr zum Thema: Laufen für Anfänger

Das Runtastic-Laufbuch: Lauf dich schlank und fit in nur 10 Wochen

Kaufen Mehr Info


Laufen für Einsteiger: Das ultimative Training

Kaufen Mehr Info


Die Laufbibel für Einsteiger

Ein Bestseller dessen Namen genug über den Inhalt des Buches verrät! Die perfekte Lektüre für alle Lauf Einsteiger.

Jetzt kaufen Mehr Info