Führerschein Vorbereitung

Wie bereitet man sich optimal auf den Führerschein vor? Alles beginnt bei der Auswahl der Fahrschule und endet beim großen Tag: der Führerscheinprüfung.

Die richtige Fahrschule finden

Das ist nicht immer einfach. Grundsätzlich solltest du aber auf Empfehlungen von Freunden hören. In deiner Stadt, deiner Schule oder deiner Arbeit wirst du immer Leute treffen die schon einen Führerschein haben. Diese können dir sagen bei welcher Fahrschule sie waren und ob sie zufrieden waren.

Oft ist es falsch die “Kirche im Dorf” zu lassen, denn die heimische Fahrschule muss nicht immer die beste sein. Orientiere dich an der Durchfallquote der Fahrschule zu der du gehen willst. Wie viele Schüler die sich dort angemeldet haben, haben auch tatsächlich die Prüfung beim ersten Anlauf bestanden? Das sind alles auch Informationen die dir der Fahrlehrer der Fahrschule geben kann.

Regelmäßig hingehen

Was gibt’s dazu noch zu sagen? Wenn du etwas neues lernst dann musst du dabei bleiben, sonst gerät alles wieder in Vergessenheit. So ist es auch mit dem Führerschein. Nur wer regelmäßig die Schulbank drückt und vor allem die Theoriestunden besucht wird es schaffen. Wenn du monatelang Pause zwischen den Theoriestunden machst, dann wirst du alles wieder vergessen. Also reiß dich zusammen und nimm die fest vor, zu den Theorie und Praxisstunden zu gehen damit du nicht aus der Übung kommst und sowohl die Theorie als auch Praxisprüfung meisterst.

Lernmaterial besorgen, auf die Prüfung vorbereiten

Am meisten Glück hat man, wenn ältere Freunde oder Geschwister noch Lernmaterialien haben, die sie dir ausleihen können. Das sind z.B. die klassischen Lern-CDs für den Computer. Es gibt aber auch Apps für dein Smartphone mit denen du gut für die Führerscheinprüfung lernen kannst. Die Fahrschule verkauft auch oft die blanken Theoriebögen, die du zu Hause ausfüllen kannst. Bei manschen Fahrschulen sind diese sogar im Preis mit enthalten.

Aber aufgepasst: Die Fragen für die Theorieprüfung ändern sich ständig. Bleib also auf dem neusten Stand. Die Fragebögen des Großvaters werden dir vermutlich nicht mehr viel nützen.

Der große Tag

THEORIEPRÜFUNG

Lass dich nicht von Horrorgeschichten und versagten Theorieprüfungen einschüchtern. Wenn du gut vorbereitet bist und dich zuvor ausreichend mit Lernmaterialien versorgt hast, kann nichts schief gehen.

  • Komme pünktlich zur Prüfung, damit kein Stress entsteht.
  • Denk an deinen Personalausweis und sonstiges Material das du benötigst.
  • Hab eine positive Einstellung und meistere die Theorieprüfung.

PRAKTISCHE PRÜFUNG

Auch hier gilt: Lass dich nicht verrückt haben! Es existieren hunderte von Horrorgeschichten um vergeigte Führerscheinprüfungen aber all das kannst du nicht gebrauchen.
Du hast genug praktische Fahrstunden gesammelt und dein Fahrlehrer ist zufrieden mit dir? Dann melde dich zur Prüfung an! Versuche außerdem mit deinem Fahrlehrer eine letzte Fahrstunde unter realistischen Prüfungsbedingungen zu simulieren.

  • Komme wie immer pünktlich.
  • Wenn der Prüfer noch nicht da ist, fahre mit deinem Fahrlehrer noch ein paar “Aufwärmrunden” wenn es die Umgebung zulässt.
  • Atme tief durch und starte die Prüfung. Vergiss den ersten Schulterblick nicht!
  • Du bist an einer unübersichtlichen Situation angelangt und weißt nicht weiter? Frage lieber nach bevor du einfach drauflosfährst.
  • Denken, dann erst fahren!
  • Wenn dir Fußgänger entgegenkommen, tu alles um sie nicht zu gefährden und symbolisiere dem Prüfer, dass du weißt worauf es ankommt.
  • Meistere die Prüfung!

Wir wünschen viel Erfolg bei deiner Führerscheinprüfung.


Führerschein amtliche Prüfungsfragen

Die offiziellen, amtlichen Prüfungsfragen und Antworten von diesem Jahr so wie sie auch in der Theorie Prüfung gestellt werden.

Jetzt kaufen Mehr Info