Parfüm Duftnoten

Man unterscheidet zahlreiche Parfüm Duftnoten die je nach verwendeten Zutaten variieren. Daneben gibt es die klassischen Parfüm Duftnoten: die Kopfnote, die Basisnote und die Herznote. Sie reichen vom Öffnen der Parfümflasche über das erste Auftragen auf die Haut bis zum längeren Verbleiben auf der Haut.

Folgende Duftnoten werden unterschieden, die sich größtenteils an bestehende Duftbausteine anschließen:

  • Blumige Noten
  • Zitrus Noten
  • Fougere Noten (ein französischer Farn)
  • Orientalische Noten / Gewürz Noten
  • Gourmand Noten
  • Tropische Noten
  • Leder Noten
  • Holzige Noten
  • Chypre Noten

Daneben gibt es die klassischen Parfum Duftnoten: Die Kopf-, Herz- und Basisnote.

Die Kopfnote

Die Kopfnote nimmt man wahr, sobald man die Parfümflasche öffnet. Sie prägt damit den ersten Eindruck, den man von einem Parfüm hat. Die Kopfnote verfliegt in der Regel schon nach 5-10 Minuten. Für die Parfümherstellung ist sie sehr wichtig, da sie über den Verkauf des Parfüms entscheidet.

Die Herznote

Die Herznote entwickelt sich nach etwa 10 Minuten, nachdem das Parfüm auf dem Körper aufgetragen wurde. Sie soll einen harmonischen Übergang von der Kopf- zur Basisnote bilden.

Die Basisnote

Die Basisnote gestaltet sich je nach Hauttyp sehr unterschiedlich und wird von jedem Menschen anders wahrgenommen. Sie ist am längsten wahrzunehmen und verfliegt meist erst nach etwa vier Stunden. Durch den verdunsteten Alkohol wird sie langsam an die Umgebung abgegeben.


Playboy New York, Eau de Toilette

New York Playboy ist der richtige Duft für alle Draufgänger und Stadtmenschen. Charismatisch, stilsicher, erfolgreich!

Jetzt kaufen Mehr Info