Rotwein, gut fürs Herz

Ist Rotwein gut für das Herz? Wir sagen Ja! Obwohl nicht jeder der gleichen Meinung ist. Rotwein enthält Substanzen die positive Effekte auf unsere Gesundheit haben, so lange du Rotwein in Maßen genießt.

Die Substanz die den Wein gesund für unser Herz macht ist Resveratrol. Resveratrol ist ein Polyphenol die dafür bekannt sind das Risiko einer Herzattacke signifikant zu verringern.

Resveratrol ist eine Substanz die in der Haut der Traube produziert wird. Es befinden sich mehr Resveratrole in Rotwein als in Weißwein oder Rosé da Rotwein länger mit der Haut der Traube in Kontakt bleibt. Reiner Traubensaft hätte auch einen positiven Einfluss auf unser Herz.

Rotwein ist gut für dein Herz

Wenn du von diesem Vorteil Gebrauch machen willst, solltest du nicht direkt anfangen jeden Tag literweise Rotwein zu trinken. Die positiven Effekte werden vom negativen Einfluss des Alkohol dominiert. Für Frauen wird ein, für Männer zwei Gläser Rotwein pro Tag empfohlen um von den positiven Effekten der Resveratrole Gebrauch zu machen.

Resveratrole halten unser Blut frisch, reduzieren “schlechtes” LDL-Cholesterin und schützen uns vor Blutgefäß Schäden.

Doch nicht jeder ist der gleichen Meinung. Es gibt auch Tests die besagen dass die Dosis des Resveratrol im Rotwein viel zu gering ist um einen positiven Effekt hervorzurufen.


Grundkurs Wein

Jens Priewe räumt in diesem Buch mit Fachchinesisch auf und bietet einen guten Überblick über das Thema Wein. Ein Muss für alle Einsteiger und ambitionierten Weinfans.

Jetzt kaufen Mehr Info