Sauna Risiken

Ein Saunabesuch hat nicht nur Vorteile, sondern birgt auch Risiken und Gefahren. In der Sauna sollten sie grundsätzlich aufpassen, wenn sie unter Bluthochdruck leiden. Fragen sie ihren Arzt, wenn sie sich unsicher sind, ob sie in die Sauna gehen können oder nicht.

Grundsätzlich gilt: Solltest du Bedenken haben, ob ein Besuch in der Sauna Risiken mit sich bringt, solltest du deinen Arzt um Rat fragen. Er wird dich untersuchen und dir sagen, ob es für dich ok ist in die Sauna zu gehen oder nicht.

Sauna bei Bluthochdruck

Menschen mit Bluthochdruck sollten vorsichtig beim Saunabesuch sein. Durch die hohen Temperaturen in einer Sauna dehnen sich die Blutgefäße aus und ziehen sich nach dem Abkühlen wieder zusammen. Beim Ausdehnen kann es zu einer Blutdrucksenkung kommen. Wenn du zuvor Medikamente gegen zu hohen Blutdruck genommen hast, kann das schwere Folgen haben und zu einem Kreislaufkollaps führen.

Beim Abkühlen kann es passieren, dass der Blutdruck durch das Schließen der Gefäße schnell unkontrolliert ansteigen kann. Das solltest du beachten.

Sauna und Schwangerschaft

Schwangere sollten in jedem Fall ihren Frauenarzt aufsuchen, bevor sie sich in der Sauna aufhalten. Grundsätzlich sollte in den risikoreichen ersten drei Monaten der Schwangerschaft auf die Sauna verzichtet werden.

Schwangere die keinerlei Erfahrung mit dem Saunieren haben oder nie zuvor ihren Kreislauf auf die Sauna eingestellt haben, sollten nicht jetzt erst mit der Sauna beginnen. Das könnte zu unvorhergesehenen Beschwerden oder gar frühzeitigen Wehen führen.

Sauna und Migräne

Ob Sauna bei Migräne ein Risiko oder eher ein Vorteil darstellt ist umstritten. Bei manchen Menschen wirkt ein Saunabesuch günstig gegen Migräne und anderen kann sie ein “Auslöser (Auslöser von Migräne)”: ausloser-von-migrane darstellen. Meide in jedem Fall zu heiße Saunas und bleibe der Sauna fern, wenn du weißt, dass wieder ein Migräne Anfall bevorsteht.

Weitere Gefahren und Risiken

Der Ofen in einer öffentlichen Sauna stellt immer einen Gefahrenherd dar. Falsche Aufgussmittel können unangenehme Dämpfe freisetzen oder gar einen Brand auslösen. Nutze für die Sauna bestimmte Aufgussmittel. Gib Acht beim Sauna Aufguss.

Nutze die Sauna niemals zum Aufwärmen vor dem Sport. Grundsätzlich solltest du nach einem Saunabesuch keinen Sport mehr treiben, da das ungeahnte Folgen für den Kreislauf haben kann. Nach der Sauna sollte dein Körper ruhen.
Wenn du Raucher bist, solltest du erst einige Zeit nach dem Saunabesuch zur Zigarette greifen. Durch die Sauna steigt die Durchblutung der Atemwege stark an. Dadurch wird natürlich auch das Aufnehmen von Schadstoffen erleichtert. Rauchen direkt am Anschluss an die Sauna kann somit schwere Folgen haben.

Beachte auch unsere aufgelisteten Saunaregeln, die einige Risiken im Vorfeld vermeiden können. Dazu gehört unter anderem, dass du nicht mit leerem Magen in die Sauna gehen solltest.


Saunakissen

Dieses edle Design Saunakissen von HaLu besteht aus hochwertigem Espenholz und ist daher sehr strapazierfähig und langlebig. Die ergonomische Form macht das Liegen in der Sauna zu einem entspannten und vor allem gesunden Erlebnis.

Jetzt kaufen Mehr Info